1/3 der Bauteile angekommen

Mittlerweile sind ein paar Bauteile eingetroffen. Alle Bauteile sind intakt und für die vorgesehene Verwendung nutzbar. ABER… es gibt bei dem Funktionstest einen Punkt der eine Planänderung hervorrief. Ich werde KEIN Levelshifter nutzen, daher der Rpi DEFINITIV 5V am GPIO PWM Ausgang ausgibt. Desweiteren werde ich aus Kompatibilitätsgründen einen Raspberrypi B+ verwenden. Bei der 2. Generation ist die Python Schnittstelle NICHT nutzbar. Außerdem werde ich statt 4 Spannungswandler nur ein Spannungswandler nehmen. Es hat gezeigt das mit einem 0.7A Netzteil biszu 100 LEDs ansteuern lassen. Nachdem ich dann mal reale Werte gemessen habe reicht ein 15W Wandler volkommend aus.

In der Zeit wo ich auf die Bestellungen gewartet habe, habe ich natürlich auch schon mit der Entwicklung angefangen. Aktuelle Pläne werden noch nicht veröffentlich, aber sind so realisierbar. Ich werde eine Platine als Hauptbaustein nutzen. Aufdem der Raspberrypi und alle weiteren Bauteile drauf geclipst werden. Die Verbindung zwichen feste Bauteile und Platine werde ich vorerst mit Schraubkontakten realisieren.

Die LED-Streifen wurden schon passend geschnitten. Vorne jeweils 10 LED´s hinten 15 LED´s. Damit die sich auch gut verarbeiten lassen, habe ich sie auf der Heizung geplättet. Also mein Aktueller Status ist: Teile teilweise vorhanden, Vorraussetzung zur Entwicklung gegeben, Möglichkeit zur Überprüfung vorhanden und Vorbereitungen zum Einbau laufen.

 

Kommentar verfassen